Kling Klang Veranstaltungen 2021

23.07. – The Courettes
06.08. – TriXstar -abgesagt! Neu: Reggae & Dancehall Disco
20.08. – Tankus The Henge – abgesagt !
10.09. – 70er Jahre Party „…in Rock“
24.09. – Dad Horse Experience XXXXL

01.10. – The Originators
12.10. – Science Pub

13.10. – Mäkkelä
29.10. – Paloma & The Matches
11.11. – Reis Against The Spülmachine
12.11. – Through The Valleys + Unchained Horizon + AndyMellow
26.11. – The Haermorrhoids + LETO

03.12. – Schlicktown Crew
10.12. – b.o.s.c.h.
23.12. – Blaue Weihnacht

jeden Freitag & Samstag TANZBAR Disco ab 22 Uhr!

Freitag, 24.09.2021  –  Dad Horse Experience XL

Garage – Country – Blues – Punk

Keller Gospel ? DAD HORSE EXPERIENCE, seit einigen Jahren eine One-Man Band, kommt hier in großer Besetzung als Sextett auf die Bühne.

 

Dass aufrichtige Gospelmusik im 21. Jahrhundert auch jenseits von jubilierenden Massenchören eine Daseinsberechtigung hat, beweist die One-Man-Band des Bremer Malers und Songwriters Dad Horse Ottn.

Mit Gesang, Banjo, Fußorgel und Kazoo spielt der Mann mit dem markanten Gesicht respektvoll interpretierte Klassiker und vielgelobte Eigenkompositionen, tief verwurzelt in Country-Blues, Hillbilly-Gospel und Punkrock. Sein „Keller-Gospel“ handelt von Erlösung und Befreiung – der bekennende Ex-Junkie respektiert alle, die im Licht stehen, doch seine Sympathie und Liebe gehört den Sündern. Er singt für jene, die in der dunkelsten Tiefe selbstgemachten Leidens kauern.

Im Sommer 2008 erschien unter dem Titel „Modern Sounds in Country and Gospel music“ die erste EP von Dad Horse Ottn vorwiegend mit Coversongs u.a. von Gospelklassikern der Carter Family und Johnny Cash (Label: Fuego). Im Herbst folgte das Debütalbum „Too Close To Heaven“, erschienen beim US-amerikanischen Label Devil’s Ruin Records. Dieses Album enthält neben einem weiteren Traditional ausschließlich Eigenkompositionen von Dad Horse Ottn und dokumentiert seine erstaunlichen Songwriterqualitäten. Wie im Leben selbst paart sich in seinen Songs immer wieder tiefer Ernst mit hintergründigem Humor. Hier wird nicht gepredigt oder süßlich salbadert – ebensowenig aber geflunkert oder herablassend gescherzt. Dad Horse meint es todernst, wenn er fleht: „Lord must fix my soul – turn the shit into gold.“

Bei seinen Konzerten zieht der Mann mit dem ungewöhnlichen Instrumentarium das Publikum regelmäßig in den Bann seiner „immensen, geradezu mitreißenden Bühnenpräsenz“ (Weserkurier). Hier wird keine religiöse Botschaft verkündet, sondern eine spirituelle Erfahrung,

Bei der Dad Horse Experience XXXL ergänzen 5 weitere Musikern die erstaunliche Liveshow des Dad Horse Ottn um ein vielfaches!

Tickets im Vorverkauf: Sonderpreis 11,00 Euro

2G! (Einlass nur mit Impf- / Genesenennachweis)

 

Vor Ort gelten die am Tag der Veranstaltung aktuellen Hygienemaßnahmen.

Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr

Freitag, 01.10.2021  –  The Originators

Northern Soul aus Amsterdam

Echter Northern Soul, so wie man ihn aus den 60ern kennt. Das soetwas bestens funktioniert, bewiesen die Originators bereits einige Male im gut gefüllten Kling Klang, bei dem das Soul-Gefühl legendärer Clubs wie Twisted Wheel in Manchester, Blackpool Mecca oder Wigan Casino zum Leben erweckt wurde.

Northern Soul ist eine Musik- und Tanzbewegung, die in der britischen Mod-Subkultur im Norden Englands in der zweiten Hälfte der 60er Jahre entstand. Die Fans konzentrierten sich dabei weniger auf die “glatteren” Produktionen des bekannten und kommerziell erfolgreichen Motown-Labels, sondern suchten v.a. nach schnellen, tanzbaren Songs weniger bekannter Interpreten, deren Soundals rauer und unverfälschter empfunden wurde.

Aus ganz Großbritannien fuhren die Jugendlichen nach Manchester oder Wigan zu den ausverkauften Soul-Partys, den All-Nightern. Aufgeputscht durch Amphetamine, wurde nächtelang zu Uptempo-Soul durchgetanzt. Dabei ging es nicht nur um die exklusive Musik abseits des (Soul-)Mainstreams, sondern auch um stilvolle Kleidung und immer neue, ausgefallene Tanzbewegungen, von denen einige, selbst Breakdancer, in Erstaunen versetzen würden.
The Originators knüpfen an die Tage der britischen Modszene und der Northern-Soul-Ära an.

Treibende Beats und der Soul-erfüllte Gesang lassen schnelle, tanzbare Songs zu wahren Soul-Perlen werden. Vollkommen authentisch und im Stil solcher Soul Stars wie Gloria Jones, Maxine Brown, Gwen Owens, Mamie Galore oder Shirley Lawson.

The Originators: Original Northern Soul! For dancers only…

Tickets im Vorverkauf: Sonderpreis 11,00 Euro
2G! (Einlass nur mit Impf- / Genesenennachweis)

Vor Ort gelten die am Tag der Veranstaltung aktuellen Hygienemaßnahmen.

Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr

Dienstag, 12.10.2021  –  Science Pub

When Science goes PUBlic

Kling Klang und der Verein NWDUG (Nordwestdeutsche Universitätsgesellschaft)  präsentieren den „Science Pub“ im Kling Klang.

Kling Klang und der Verein NWDUG (Nordwestdeutsche Universitätsgesellschaft) aus Wilhelmshaven, der sich für die Förderung der Wissenschaft in Wilhelmshaven einsetzt, aber auch den Wilhelmshavenern die lokale Forschung nahe bringen möchte präsentieren den „Science Pub“ im Kling Klang. Sozusagen in gemütlicher Athmosphäre, als Fortsetzung  des bereits bekannten „Science Slam“, der bereits Anfang 2018 erfolgreich mit den fünf großen Forschungseinrichtungen der Stadt (Senckenberg am Meer, Institut für die Chemie und Biologie des Meeres der Uni Oldenburg, Institut für Vogelforschung Vogelwarte Helgoland, Niedersächsisches Institut für historische Küstenforschung und der Jade Hochschule) in Wilhelmshaven durchgeführt wurde.

Der Science Pub hat sich bereits in der Vergangenheit als unregelmäßig stattfindende Vortragsreihe in Bars/Kneipen/Pubs o.ä., etabliert, bei der pro Termin ein/e junger/e WissenschaftlerIn aus Wilhelmshaven unterhaltsam und allgemeinverständlich sein/ihr Forschungsfeld in ca. 30 Minuten vorstellt. Und das in ungezwungener Atmosphäre, bei Kaffee, Wein oder Bier. Also im Kling Klang…

Eintritt frei

2G! (Einlass nur mit Impf- / Genesenennachweis)

 

Vor Ort gelten die am Tag der Veranstaltung aktuellen Hygienemaßnahmen.

Eintritt frei:
Einlass: 18:00 Uhr
Beginn:

Mittwoch, 13.10.2021  –  Mäkkelä  (Duo)

Folk Nouir mit Punk Attitüde

Folk-Noir von Mäkkelä verheisst immer etwas besonders und neben der Erwartungshaltung zu sein. Der aus Finnland stammende gebürtige Chilene aus Fürth steht schon seit Jahren für erstklassigen Working-Class Folk.

Unterstütz wird er im Kling Klang von einem Violinisten aus Tschechien. Also wiedermal alles sehr international.

Mit seinen letzten beiden, von Kritik und Radio im größeren Teil Europas, begeistert aufgenommenen Alben, tourte der in Süddeutschland lebende, finnische Songwriter/Performer Mäkkelä, in den Jahren seit 2015 ein
geradezu unglaubliches Pensum in Europa und Kanada und erspielte sich den Ruf eines der derzeit spannendsten Künstler der europäischen Songwriter-Szene. Schmerzhaft schöne Songs eines Getriebenen, ja Besessenen, zwischen Folkpunk-Attitude, Storyteller-Tradition und Vaudeville-Charme, gereift auf endlosen Tour Kilometern.

Wie so vielen seiner Zunft grätschte auch Mäkkelä die Pandemie 2020, mit abgesagten internationalen Tourneen, boshaft in die Karriere. Vielleicht waren es dann die bis heute anhaltenden Konflikte mit der
bayerischen Regierung um falsche Anschuldigungen von Subventionsbetrug bei den staatlichen Hilfsmaßnahmen, die das sprichwörtliche Fass zum Überlaufen brachten und zu gleich zwei neuen Album Releases in 2021 führten.

Das wütende Protest-Song/Songwriter Album „Trad & Anger“, eine geradezu
klassische, akustische, von den einschlägigen Medien gefeierte Veröffentlichung zwischen traditionellem Folk und aktuellen Bezügen, und nunmehr das intensive, aufs wesentliche reduzierte „Dog & Typewriter“. Ein Album, ganz nah an der Live-Performance des Künstlers, das die Brücke zwischen Beat Poetry, Folk Punk
und großem Songwriting schlägt.

Das schrammt konsequent am Mainstream vorbei, brachte ihm über die Jahre einen Kulturpreis der Stadt Nürnberg, eine Nominierung für den Deutschen Folk Award und eine loyale Anhängerschaft ein, für die breite
Masse ist das aber wohl nach wie vor einfach zu sperrig. Besserung eher nicht in Sicht. Hochemotionale Shows irgendwo zwischen Strummer, Cohen und Waits.

Auf der Album-Release Tour von „Dog & Typewriter“ begleitet ihn der bemerkenswerte Prager Violinist Pavel Cingl (u.a. Phil Shoenfelt & Southern Cross/UK, Mark Steiner & His Problems/NO, Lorraine Leckie/US), der auch zu großen Teilen an beiden aktuellen Veröffentlichungen beteiligt ist.

Tickets im Vorverkauf: Sonderpreis 11,00 Euro

 

2G! (Einlass nur mit Impf- / Genesenennachweis)

Vor Ort gelten die am Tag der Veranstaltung aktuellen Hygienemaßnahmen.

Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr

Freitag, 29.10.2021  –  Paloma & The Matches + The Me & The Others

Pysychedelic Surf Pop + 60s Garage Rock

PALOMA & THE MATCHES

Ein zigarettenverrauchter, dunkler Proberaum. Die einzigen schummrigen Lichtquellen sind Kerzen und eine Lavalampe. Auf der abgewetzten Ledercouch räkelt sich eine leichtbekleidete junge Frau. Es ist heiß. Und aus den Gitarrenverstärkern vibrieren psychedelische Tremolo-Gitarren – Müsste man die Musik von Paloma & The Matches aus Bremen beschreiben, würde dieses Bild wohl das treffendste sein.

Die Band zeichnet sich vor allem durch einen handgemachten Mix aus Gute-Laune-Surfmusik, dreckigen Gitarrenriffs, gepaart mit funky Basslines und melancholisch-verträumten Klängen aus, die an alte Tarantino- oder Bond-Soundtracks erinnern. Hier und da verirren sich orientalisch angehauchte Trommeln in das authentische Gesamtbild, gebrochen von roughen MainVocals der Sängerin Bianca Paloma Marstaller und abgerundet von den experimentierfreudigen dreistimmigen Harmonien der männlichen Bandbesetzung: Kai Kampf, Tom Wagner und Nils O’Swald.

Die vier Hippies in Lederjacke, Schlaghosen und Chelsea-Boots nehmen einen mit auf eine Zeitreise und zeichnen ihr ganz eigenes verschwommenes Bild einer 60s-Utopie. Ihr einzigartiger Sound funktioniert am besten auf einer Bühne mit großer Tanzfläche – oder zumindest sehr laut aufgedreht auf dem Plattenspieler der Großeltern.

THE ME & THE OTHERS
Die aus Friesland stammende Band THE ME AND THE OTHERS schreibt sich seit 2009 den Garagenrock, Rhythm and Blues und den Northern Soul der 1960er Jahre auf ihre wehenden Fahnen. Teilweise psychedelisch angehaucht überzeugt die Band zudem mit Songwriting auf hohem Niveau. Ganz stilecht präsentieren sich THE ME AND THE OTHERS dabei in ihren schnittigen Anzügen und dem unverwechselbaren Sound, der vor allem geprägt ist durch die Höfner-Gitarre und Vox Verstärker von Andreas Kneip, die flirrende Schweineorgel von H.T. Lee und dem pochendem Bass von Dennis Janßen. Zusammen mit den groovenden Schlagzeugrhythmen von Ralf Meinen bringt diese Band auch die Tanzbeine im hinteren Teil des Saals in Bewegung.

Tickets im Vorverkauf: Sonderpreis 11,00 Euro

2G! (Einlass nur mit Impf- / Genesenennachweis)


Vor Ort gelten die am Tag der Veranstaltung aktuellen Hygienemaßnahmen.

Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr

Donnerstag, 11.11.2021  –  Reis Against The Spülmachine

Die fitteste Band der Welt!

Nicht nur die fitteste Band der Welt, ja, auch noch NDR Comedy Preisträger darf sich das stark aufstiegsgefährdete Duo Reis Against The Spülmachine nennen.
Das Musik-Comedy-Duo hat schon etliche regionale Songslams gewonnen.

Bundesligareif wurde ihre Karriere nach NightWash-Auftritten und Touren mit dem Die-Ärzte-Biografen Stefan Üblacker (Das Buch Ä). Seit neuestem steht nun auch der Pokal für den Sieger des NDR Comedy Contest 2018 sauber poliert im Trophäenregal und für 2019 wurden die beiden einfach mal für den Prix Pantheon nominiert.

An diese Erfolge anknüpfen wird das neue Programm: „Die fitteste Band der Welt“. Ein Lachmarathon aus Liedparodien, die einfach nur Spaß machen. Musik-Coverett vom Feinsten. Die beiden Wortakrobaten lassen keinerlei Zweifel daran, dass sie in Topform sind. Ohne Aufwärmphase sprinten sie auf die Bühne und entzünden ein olympisches Freudenfeuer biblischen Ausmaßes. Ihre Energie ist in der Lage, einen Raum in ein Stadion zu verwandeln, in dem sich Songs aus der ganzen Welt zu einer ekstatischen Liedermacher-Comedy-Rockshow vereinigen. Von Mozart bis Mark Forster, von Simon & Garfunkel zu den Beastie Boys. Aus allen musikalischen Epochen ist hier für jeden etwas dabei (Mitspielalter von 8 – 80 Jahre).
Machten sich Reis Against The Spülmachine in ihrem ersten Programm „Vitamine zum bösen Spiel“ bereits für gesunde Ernährung stark, so lädt „Die fitteste Band der Welt“ nun auch zu körperlicher Betätigung ein. Und zwar am Folgetag jedes Konzertes: „Jeden Abend wird die Show gerockt – Und dann am nächsten Morgen losgejoggt!“ Die beiden freuen sich über Mitläufer_Innen (am meisten, wenn sich jemand als ortskundiger Tourguide entpuppt). Uhrzeit und Treffpunkt werden auf den Konzerten bekannt gegeben.

Tickets im Vorverkauf: Sonderpreis 11,00 Euro

 

2G! (Einlass nur mit Impf- / Genesenennachweis)

 

Vor Ort gelten die am Tag der Veranstaltung aktuellen Hygienemaßnahmen.

Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr

Freitag, 12.11.2021  –  Through The Valleys + Unchained Horizon + AndyMellow

Metal !
Yes, METAL!
UNCHAINED HORIZON und eine weitere Band sorgen für mächtig Druck…

THROUGH THE VALLEYS
Die Newcomer Metalcore-Band „Through the Valleys“ besteht aus fünf Mitgliedern der Kleinstadt Schortens aus Nordniedersachsen. Aus Leidenschaft zur harten Musik formierten sich die Jungs. Schnell wurde klar das sie auf die Bühne wollen um richtig loszulegen. Seit einiger Zeit wird dies auch erfolgreich in die Tat umgesetzt, somit fanden sich sich auf Konzerten neben Bands wie The Oklahoma Kid, Walking Dead on Broadway und vielen andere wieder.

Ihre Musik orientiert sich an den Szenegrößen wie As I lay Dying, Architects, Bury Tomorrow u.v.m. Neben den harten und schiebenden Riffs grooven sich zugige und verspielte Drums ein, welche von einem dröhnenden Bassfundament unterfüttert werden. In den Songs wird viel Wert auf dichte Atmosphäre und Wiedererkennungswert gelegt, welche sich an den eingängigen Melodien und melancholischen Cleangesängen abzeichnet. „Through the Valleys“ ist kein Spaziergang durch die Heide, sondern eine aufregende Reise am Rande von Abgründen und durch Eisige Höhen welche sich in ekstatischen Momenten der Musik widerspiegelt. Peitschende Breakdowns welche von massiven Lead-Vocals beherrscht werden geben den letzten Schliff um den Pit ordnungsgemäß zu zerlegen.

 

UNCHAINED HORIZON
Seit 2009 steht UNCHAINED HORIZON aus Wilhelmshaven für melodischen Heavy Metal mit einer großen Portion Rock.
Während der METAL HAMMER „massenhaft schneidige Hooks im beliebten NWOBHM-Verfahren“ sowie „Priest-Riffs und Maiden-Arrangements“ auf dem 2018er Album LAST MAN STANDING attestiert, beschreibt das LEGACY-Magazin das Quintett aus der Hafenstadt als „groovigen Power Metal“ sowie „NWOBHM und immer wieder auch Maiden im Speziellen, wenn auch nicht die ganz frühen“.
Sicherlich zählt IRON MAIDEN zu den Haupteinflüssen von UNCHAINED HORIZON, zumal sich auch mehrere Die hard-Fans in der Band befinden, die in ihren Kleiderschränken mehr Eddie-Shirts als lochfreie Socken liegen haben. Wenn man sich die ganzen Releases der Band aufmerksam anhört, finden sich zudem noch viele weitere Referenzen. Bands wie BLUE OYSTER CULT oder PARADISE LOST gehören genauso zu den Einflüssen wie METALLICA, BLACK SABBATH oder DEEP PURPLE. Viel Metal, viel Rock und – dem Bandnamen folgend – keine genretypischen Scheuklappen.

 

 

 

 

ANDYMELLOW
In bewährter Gitarre-Schlagzeug-Bass Manier werden sie echten DIRT-ROCK präsentieren. Dieser ist dreckig-rotzig und bringt mit seinen treibenden melodiösen Rocknummern auch die letzte Reihe zum Tanzen. Dabei merkt man, dass AndyMellow anscheinend aus der Nachbarschaft der Foo Fighters, Moving Targets und Hüsker Dü kommen, ihr Sound aber eine Spur punkrockiger daher kommt.

 

 

 

 

Einlass: 20:00 Uhr | Beginn: 21:00 Uhr
Es gelten die am Tag der Veranstaltung aktuellen Hygienemaßnahmen.
Für den Einlass gilt die 2G Regel! (Geimpft oder Genesen)!

 

 

Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr

Freitag, 26.11.2021  –  The Haermorrhoids + LETO

Punkrock & Post-Punk

Doppelpack Punkrock mit THE HAERMORRHOIDS und LETO aus Hamburg am Freitag, 26.11.2021 im Kling Klang in Wilhelmshaven!

LETO
Leto kommen aus Hamburg und gründeten sich im Jahr 2015, nachdem sich einzelne der vier Musiker bereits seit Anfang der 2000er Jahre aus verschiedenen Bandprojekten kennen. Leto waren und sind deutschsprachiger Post-Punk mit Emo-, Hardcore- und Indie-Einflüssen. Obendrein passiert in wechselnden Melodien und eingängigen Refrains viel Überraschendes und Abwechslungsreiches.

Im Zuge der Veröffentlichung ihres ersten Albums „Vor die Hunde“, das 2018 auf Rookie Records erschien, umriss Trust das musikalische Fahrwasser treffend: „Die zwölf Songs sind eingängiger als Turbostaat, emo-poppiger als Love A, dunkler und schneller als Captain Planet. Auch Ox-fanzine kam nicht umhin, Offenheit und Genre-Vielseitigkeit zu betonen: „Leto zeigen viel Freude daran die Grenzen des Post-Punk auszuloten[…].“
Am 09.10.2020 erschien das zweite Studioalbum „Wider“, erneut auf Rookie Records.

THE HAERMORRHOIDS
Die 4-köpfige Band The Haermorrhoids aus Hamburg spielen schnellen Punkrock ganz im Stile der Ramones, Chixdiggit, oder Teenage Bottlerocket. Ein Reportoire aus mitreißenden Highspeed-Monstern. Großteil der Songs starten dabei mit „1,2,3,4“ und sind immer auf dem Punkt.

Tickets im Vorverkauf: Sonderpreis 11,00 Euro

2G! (Einlass nur mit Impf- / Genesenennachweis)

 

Vor Ort gelten die am Tag der Veranstaltung aktuellen Hygienemaßnahmen.

Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr

Freitag, 03.12.2021  –  Schlicktown Crew

Funk – Soul – Disco – Reggae – HipHop

Die Schlicktown Crew sind die groovige Tsunami-Formation von der Nordseeküste, die mit raffiniertem Vokabular auf tanzbarem Sound ein Lächeln ins Gesicht, ein warmes Glücksgefühl in den Bauch und eine unbändige Energie in die Beine zaubert.

Sie bringen uns Funk, Soul, Disko, Reggae, HipHop – und der Anspruch der SCHLICKTOWN CREW ist dabei mehr als nur ein lässiges Kopfnicken im Takt.

Die Schlicktown Crew sind die groovige Tsunami-Formation von der Nordseeküste, die mit raffiniertem Vokabular auf tanzbarem Sound ein Lächeln ins Gesicht, ein warmes Glücksgefühl in den Bauch und eine unbändige Energie in die Beine zaubert.

Mit zehnköpfiger Band feiern sie ein Fest der Hip Hop Kultur, in der Musik, Tanz und ihre energetische Show zu einer intensiven Performance verschmelzen.
Entstanden als klassisches HipHop-Duo, entwickelte sich die Schlicktown Crew seit Gründung 2011 über die Jahre zu einer fetten Soulcombo mit kräftiger Bläsersektion und eingespielter Rhythmusgruppe mit Mitgliedern aus Wilhelmshaven, Oldenburg und Köln. Die Crew bedeutet ausgecheckte deutsche Texte, sexy Brass, druckvolle Drums, ein Bass zum Verlieben sowie heiße Synthies und Gitarren. Die beiden Frontmänner und die niederländische Sängerin verleihen der Band Stimme, Klasse und das nötige Maß Fuego.

Für ihren Sound bedient sich die Band überall dort, wo getanzt wird: Funk, Soul, Disko, Reggae, HipHop und erinnert dabei an den Sound von Fettes Brot, Fanta4 oder Beginner.
Geschichten – Abdäncen,  schmunzeln, Arme hochreißen und die Nacht durchfeiern.

Tickets im Vorverkauf: Sonderpreis 11,00 Euro

2G! (Einlass nur mit Impf- / Genesenennachweis)

 

Vor Ort gelten die am Tag der Veranstaltung aktuellen Hygienemaßnahmen.

Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr

Freitag, 10.12.2021  –  B.O.S.C.H.

Neue Deutsche Härte – Industrial Metal
Die Industrial – Metal Helden B.O.S.C.H. sind zurück um die Kling Klang Bühne zum Beben zu bringen.

Die raue See, der stürmische Wind, die Gezeiten. Möglicherweise sind Menschen von der Nordseeküste tatsächlich robuster als Bewohner aus anderen Teilen des Landes. Auf b.o.s.c.h. könnte das zweifelsohne zutreffen, denn b.o.s.c.h. sind anders, b.o.s.c.h. sind einzigartig. Mal melancholisch und tiefgründig wie stilles Gewässer, mal wütend und erbarmungslos wie tobende Sturmfluten zeigen die vier Nordmänner, wie viel Herzblut und Seele in ihrer Musik steckt.

Sie zeigen die Vielfältigkeit, die entsteht, wenn Ebbe und Flut aufeinandertreffen und verschiedene musikalische Einflüsse durch gemeinschaftliches Songwriting miteinander verschmelzen. Seitdem sich die Band nach und nach zu einer festen, vierköpfigen Formation entwickelt hat, konnten die sturmerprobten Norddeutschen ihr Schiff erfolgreich durch Hoch und Tiefs steuern und bauen
inzwischen auf langjährige Reife und Erfahrung auf.

Die kompromisslose Härte der Band, ihre unverwechselbare Mischung aus Metal, Punk, Rock, Hardcore, Thrash und elektronischen Versatzstücken prägen einen ganz eigenen unbarmherzigen Sound und prügeln sich schonungslos in die Gehörgänge der ständig anwachsenden Fangemeinde.

Wenn Frontmann Max Klee pure Aggressivität durch seine Stimmbänder presst und mit seiner charismatischen Bühnenpräsenz selbst den Zuschauer in der letzten Reihe in seinen Bann zieht, Gitarrist Christian Heil derbe Riffs im Sekundentakt abfeuert und sich dabei auf seine Timing- sichere Rhythmusfraktion um Schlagzeuger Lutz Möller und Bassist Axel Mintken verlassen kann, die einen erbarmungslos marschierenden Takt angeben, wie man es sonst nur in der Stahlindustrie von Hammer und Amboss kennt, dann bewährt sich die enge menschliche Verbundenheit der vier Musiker. Hier trifft geballte Energie auf handwerkliche Perfektion. Tabulos, frech und qualitativ hochwertig überzeugen b.o.s.c.h. mit deutschen Texten davon, dass man Industrial Metal nicht
immer nur mit Rammstein vergleichen sollte.

Durch zahlreiche Festivalauftritte und Konzerte u. a. mit Stahlmann, Oomph!, Feuerengel und anderen etablierten Bands hat sich das Quartett zu einem überzeugenden Live-Act entwickelt und
arbeitet derzeit an der Produktion ihres vierten Albums.

Tickets im Vorverkauf: Sonderpreis 11,00 Euro

 

2G! (Einlass nur mit Impf- / Genesenennachweis)

 

 

Vor Ort gelten die am Tag der Veranstaltung aktuellen Hygienemaßnahmen.

Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr

Vorschau

26.01.2022 SHIRLEY HOLMES (GER)
30.04.2022  JEFF DAHL GROUP  (USA)
03.06.2022  MOVING TARGETS (USA)
19.07.2022  ADOLESCENTS (USA)
…und und und